Sollte dies zu einer unheilvollen Gewohnheit werden? Ich war schon wieder eine Freundin bei IKEA treffen. Und das hatte einen unaufschiebbaren Grund…jawohl! Ich benötigte nämlich für meine neuerschenkten Pflanzen eine Gießkanne. Es kann nicht angehen, das ich für jeden Gießvorgang, (den ich sowieso nur mit Ach und Krach memorisieren kann) die halbe Küche mit einem Wasser-Erdegemisch flute. Also Nanette, keine Widerrede, wir treffen uns bei IKEA!

Da angekommen, mußten wir uns zuerst stärken. Und was läge bei solch tollen Frauen wie uns näher, als auf einem Prinzessinentörtchen (Prinsesstárta) zu bestehen. Bei Anna hatte ich mal ein kleines Stück gemopst und war sehr angetan damals. Als kompaktes Paket war diese Kalorienbombe pappsüß und klebrig, also genau das Richtige für …ähm…niemanden.

Wie kann man begangene Sünden besser abtrainieren, als einmal im Eilmarsch durch die Gänge zu hasten? Und ob Ihr mir das nun glaubt oder nicht, ich war sowas von standhaft! Außer einer violaetten Gießkanne, nahm ich nur ein klitzekleines Blümelein mit und zwar eines, welches Ostern und Weihnachten blüht. Ein christliches Blümchen wohl.

Nanette, die eigentlich gar nix kaufen wollte, hatte zum Schluß alle Hände und Arme voll. Und wer sollte angeblich daran Schuld haben…ich natürlich, weil ich sie in diesem Tempel des Frauenverderbens geschleppt hatte. PFFFT!

Um sie etwas zu beschwichtigen, wollte ich ihr die neuen kommunistischen Errungenschaften von IKEAhausen vorführen-den Selbstscanner.

Leider ging das dort diesmal nicht so sozialistisch-vertrauensvoll wie das letze Mal zu. Ob es wohl doch zu viele Beschmuher gab?

Am Anfang der Kasse stand eine imposante Frau, die mit mißtrauischen Blick alle Transaktionen und Scannpiepser registrierte. Mit einer stoppenden, herrischen Handbewegung wurde uns der Zutritt zum Kassenhimmel versperrt, erst als ein schweißüberströmter Kunde (hab ich auch alles richtig gemacht??) das Areal auf Ihren Wink hin verlassen durfte, waren wir dran. Alles ordnungsgemäß gescannt? YES ma`am! Das wurde uns,uns! aber nicht geglaubt und unter fadenscheinigen Ausflüchten, durch die Scanninstructorin kontrolliert. Zum Glück kein Fehler …puhhhh…

giess1

Advertisements