Ein neuer Monat und dann noch der Mai,  ist doch immer dazu angetan, etwas Neues anzufangen oder etwas eingeschlafenes wieder zu aktivieren.

Zum Beispiel anfangen, endlich wieder Haushaltsbuch zu führen und sich das ganze mit Ipod-Apps schönreden.

Oder mit Meditieren beginnen, das habe ich allerdings schon vor 3 Tagen und ich weiß noch nicht so recht, was ich davon halten soll, an anderer Stelle vielleicht mehr dazu.

Fakt ist jedenfalls, dass ich was tun muß, um ausgeglichener und zufriedener zu werden. Es geht nicht, das mich so vieles in meinem Leben so auslaugt und nicht zur Ruhe kommen läßt. Dass immer nur „die Anderen“ mit allem klarkommen und interessantere, aufregendere und sinnvollere Leben führen (dass das so ist, flüstert jedenfalls das Teufelchen auf meiner Schulter). Das unterdrückte Engelchen sollte mal laut schreien: „In deinem Leben spielst du die Hauptrolle, jawohl!“.

Krank werde ich dieses Jahr jedenfalls nicht noch einmal mehr, basta!

PS: Happy Birthday Bellisima!

Advertisements